Zurück zur Übersicht

Kunst|Zone von ARTS+ an der Explo 17

By | | No Comments

Für die kommende EXPLO 17 hat ARTS+ wiederum den Auftrag erhalten, eine “Kunst|Zone” einzurichten.
Zur Verfügung steht ca. eine halbe Messehalle für vorwiegend bildende Künstler und Performing Arts.

Bist du interessiert, als Tagesgast in der Kunst|Zone zu arbeiten, auszutauschen, zu recherchieren?
Dann kannst du dich ab sofort bei ARTS+ Projekte melden: projekte@artsplus.ch

Einmalmehr recherchieren, reflektieren und entwickeln Künstlerinnen und Künstler aus der Bildenden Kunst und Performance Art ihre Ideen über vier Tage hinweg im Rahmen des  Projekts “Kunst|Zone” von ARTS+. Was dabei entsteht, ist weitgehend ungewiss. Sicher ist, dass sich der Raum in dieser Zeit laufend verändern wird: vom Performance zum Ausstellungsraum, zum Atelier, zur Entwicklungsstätte. Einzelne Arbeiten laden zum Mit-Tun, zum Partizipieren ein, bei anderen wird es möglich sein, die Entwicklung der Arbeit mit zu verfolgen.

Die EXPLO findet vom 29. Dezember bis zum 1. Januar in den Hallen 1 – 4 der Messe Luzern statt.

29. Dezember
15.00 Eröffnung
offen bis 21.00 Uhr

30. Dezember
10.00 – 21.00 offen
12.00 – 13.30 Uhr Künstler-Lunch
16.00 – 17.15 Uhr Seminar “Kunst und Glaube: Dein Reich komme!” mit theol. Patrik Scherrer als Referent sowie Podiumsdiskussion mit Künstlerinnen und Künstlern aus verschiedenen Sparten, Leitung: theol. Beat Rink

31. Dezember
10.00 – 21.00 Uhr offen
12.00 – 13.30 Uhr Künstler-Lunch

1. Januar
10.00 – 15.00 Uhr offen
anschliessend Abbau

KünstlerInnen:
Reto Scheiber und Anita Sieber, Bildende Kunst
Inès Mantel, Bildende Kunst
Martin Christen, Malerei
Natascha Schmid, Bildende Kunst/Kunsthandwerk
Kjersti Sandstö, Tanz und Gerda Findeisen, Klassischer Gesang – Performance
Regula Lustenberger, Grafik
Matthias Leutwyler, Illustration
Manuela Saurer, Bildende Kunst/Theaterwissenschaft
Titus Eichenberger, Bildende Kunst/Malerei
Remo Wiegand, Bildende Kunst/Performance
Danger Foxtrot, Performance
Catherine Morgenthaler, Bildende Kunst/Druck

Alle Informationen zum allgemeinen Programm und zur offiziellen Explo-Anmeldung sind auf explo.ch zu finden.

Zurück zur Übersicht