arts-prixplus

ARTS+, die schweizerische Vereinigung christlicher Kunstschaffender und Arbeitsgemeinschaft der “Schweizerischen Evangelischen Allianz”, vergibt jährlich einen Preis an professionelle Künstler, die in den vergangenen Monaten Glaubensthemen aufgegriffen, in einem Werk umgesetzt und damit in der Öffentlichkeit eine gewisse Resonanz ausgelöst haben.
Preisübergabe ARTS+ Förderpreis 2020

Dank Sonnenschein und warmen Temperaturen konnten wir den ARTS+ Förderpreis 2020 nun auch noch live überreichen, dies im Freien und ohne Maskenpflicht. Wir haben uns im Glarnerland bei den beiden Brüdern Beni und Christian Hunziker alias Bruderboot getroffen. “Der Preis ist eine enorme Ermutigung und kam genau im richtigen Moment in der speziellen  Corona-Zeit”, meinten beide und

[mehr...]
ARTS+ zeichnet das Theater des Kantons Zürich mit dem PrixPlus 2020 aus

Autorin Brigitte Helbling und Regisseur Niklaus Helbling Christian und Beni Hunziker alias Bruderboot Am Freitag, 6. November, fand um 20 Uhr online die alljährliche Verleihung des PrixPlus statt. Der Hauptpreis geht an das Theater des Kantons Zürich für die Produktion «Zwingli Roadshow», den zusätzlichen Förderpreis erhält das Theaterduo «Bruderboot». Lustvolle und herausfordernde Thematisierung des reformatorischen

[mehr...]
Jetzt anmelden zum Kunst- und Kulturpreis PrixPlus 2020

Der von ARTS+ vergebene Kunst- und Kulturpreis wird auch 2020 verliehen. Prämiert werden künstlerische Werke (oder Institutionen/Projekte), die im Jahr 2019 den christlichen Glauben in der Öffentlichkeit thematisiert haben.

[mehr...]
Der PrixPlus 2019 geht an Micha Aregger, der Förderpreis an Julia Medugno Künstler Micha Aregger aus Beinwil am See mit den Bällen der Atemluftinstallation auf der Treppe der Lukaskirche. (Bild: Isabelle Jost (Luzern, 5. Juli 2017))

ARTS+, die schweizerische Vereinigung christlicher Kunstschaffender und Arbeitsgemeinschaft der “Schweizerischen Evangelischen Allianz”, vergibt jährlich einen mit 1500 CHF dotierten Preis an professionelle Künstler, die in den vergangenen Monaten Glaubensthemen aufgegriffen, in einem Werk umgesetzt und damit in der Öffentlichkeit eine gewisse Resonanz ausgelöst haben. In diesem Jahr wird zusätzlich ein mit 500 CHF dotierter Förderpreis

[mehr...]
Jetzt anmelden zum Kunst- und Kulturpreis PrixPlus 2019

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Der von ARTS+ vergebene Kunst- und Kulturpreis wird auch 2019 verliehen. Prämiert werden künstlerische Werke (oder Institutionen/Projekte), die im Jahr 2018 den christlichen Glauben in der Öffentlichkeit thematisiert haben.

[mehr...]
Prix Plus 2017

Der PRIX PLUS 2017 geht im 2017 als Anerkennungspreis an Eric Rütsche und die Ausstellungsmacher von Contact 4th. Eric Rütsche ARTS+ überreicht Eric Rütsche den PRIX PLUS Anerkennungspreis 2017 für seine Verdienste als Initiant und Leiter des Kulturhauses Guggenheim Liestal. Das Kulturhaus Guggenheim hat sich innert kürzester Zeit als Kleinkunstbühne und zusammen mit dem Restaurant

[mehr...]
Jetzt anmelden zum Kunst- und Kulturpreis PrixPlus 2017

Der von der ARTS+ verliehene Kunst- und Kulturpreis PrixPlus zeichnet Kunstschaffende aus, die durch ihr künstlerisches Schaffen den christlichen Glauben thematisierten und zur Diskussion in der Schweizer Öffentlichkeit angeregt haben. Die persönliche Überzeugung des Künstlers ist dabei nicht entscheidend. Anmeldeschluss ist der 31. März.

[mehr...]
Kunst_Forum_16: Verleihung Prix Plus und Förderpreis

Seit Jahren zeichnet Arts+ Kunstschaffende aus. Der Prix Plus 2016 wurde vergeben an die Basler Theaterregisseurin Corinne Maier. In der Laudatio lobte Schauspieler Adrian Furrer vom Luzerner Theater und Vorstandsmitglied von ARTS+ ihre Regieleistung des Stücks „Like a prayer“, das sie zusammen mit den Schauspielern Julia Bihl und Johannes Dullin erarbeitete. Den Förderpreis übergab Beat

[mehr...]
ARTS+ PrixPlus 2015 für Miriam Feuersinger und “Winterthurer Passion” Miriam Feuersinger erhält aus den Händen von ARTS+ Präsident Beat Rink den PrixPlus 2015. Bild: Georg Rettenbacher

Der PrixPlus 2015 geht an die  Sopranistin Miriam Feuersinger, den ARTS+ Förderpreis 2015 erhalten die Organisatoren und Künstler der “Winterthurer Passion”. Die feierliche Verleihung der beiden Preise fand am 6. Juni 2015 auf der Werkbühne in der ARTS+ Lounge an den Christlichen Musiktagen in St. Gallen (OLMO-Areal) im Beisein der Kunstschaffenden statt. Weitere Bilder zu den beiden

[mehr...]
Die ARTS+ Künstler Lounge und der ARTS+ PrixPlus 2015 Edward Hawkins, der den Song Oh happy day geschrieben hat

Kommen, sehen und gesehen werden: Die ARTS+ Künstlerlounge an den Christlichen Musiktagen in St. Gallen am 6. und 7. Juni 2015. Mit Edward Hawkins (Bild), Dichter von “Oh Happy Day”. Inmitten von Konzerten aus allen musikalischen Stilrichtungen, der feierlichen Verleihung des PrixPlus 2015, einer bunten Music Plaza sowie u. a. einem Sofagespräch zum Thema “Gibt

[mehr...]
“The Making of Jesus Christ” gewinnt den PrixPlus 2014 Luke Gasser (2. v. r.) bei der Laudatio durch ARTS+ Präsident Beat Rink. SEA-Generalsekretär Matthias Spiess (1. v. l.) überreichte zuvor den PrixPlus, ARTS+ Geschäftsführer Timo Schuster führte gekonnt durch den Gala-Abend (Bild: Georg Rettenbacher).

Es war keine leichte Entscheidung. Letztlich traf sie die ARTS+ Jury aber einstimmig. Luke Gasser erhält den PrixPlus 2014 für seine aktuelle, zeitlose und perfekt in Szene gesetzte Dokumentation „The Making of Jesus Christ“. Der Rockmusiker und Filmemacher nahm den wichtigsten Preis der christlichen Kulturszene in der Schweiz im Rahmen des ARTS+ Kulturfensters Ende Oktober im Winterthurer

[mehr...]
Im ARTS+ Interview: Rahel Studer, Gewinnerin des PrixPlus Förderpreises 2014

„Tapestry of Trust“: Mit Musik Bilder kreieren, mit warmer Stimme und kunstvoller Poesie über die Liebe, das Leben und das Staunen erzählen, das vermag Milya-Rahel Studer. Drei Tage brauchte sie mit ihrer Band Milya in Winterthur, dann war das Debut-Album eingespielt. Die Herzen der Zuhörer berührt die Zerbrechlichkeit, Melancholie und Zartheit. Mit ihrem Debutalbum hat

[mehr...]
Im ARTS+ Interview: Luke Gaser, der Gewinner des PrixPlus 2014

“The Making of Jesus Christ”: Am Filmfestival in Warschau feierte Luke Gassers Doku-Essay Premiere, am Nevada-Festival in Las Vegas gewann er den Award als bester Dokumentarfilm. Das Publikum ist bewegt und erschüttert, die Filmkritiker sind begeistert vom „besten und ehrlichsten Jesus-Film seit langem“ (katholischer Mediendienst Schweiz). Deswegen und weil es wirklich eine der sehenswertesten “Jesus”-Verfilmungen

[mehr...]
„The Making of Jesus Christ“ gewinnt den PrixPlus 2014 Luke Gasser (2. v. r.) bei der Laudatio durch ARTS+ Präsident Beat Rink. SEA-Generalsekretär Matthias Spiess (1. v. l.) überreichte zuvor den PrixPlus, ARTS+ Geschäftsführer Timo Schuster führte gekonnt durch den Gala-Abend (Bild: Georg Rettenbacher).

Es war keine leichte Entscheidung. Letztlich traf sie die ARTS+ Jury aber einstimmig. Luke Gasser erhält den PrixPlus 2014 für seine aktuelle, zeitlose und perfekt in Szene gesetzte Dokumentation „The Making of Jesus Christ“. Der Rockmusiker und Filmemacher nahm den wichtigsten Preis der christlichen Kulturszene in der Schweiz im Rahmen des ARTS+ Kulturfensters Ende Oktober im Winterthurer

[mehr...]
Michael Wespi spielt seinen Song “I’ll Be There” exklusiv und unplugged Backstage am ARTS+ Kulturfenster 2012 in der Friedenskirche Zürich

Der junge Schweizer Musiker Michael Wespi erhielt im Rahmen des Kulturfensters den mit 1500 Franken dotierten PrixPlus 2012 für sein christlich ambitioniertes Schaffen besonders mit seinem letzten Tonträger “Hope”.  

[mehr...]

Künstlerportrait

https://artsplus.ch/wp-content/uploads/2021/02/STU03892-100x100.jpg

Maya Heusser

Theater, Musical
Bühnenreif macht Musicals. Konzept, Story und Regie von mir und alles andere aus meinem grossen Netzwerk. Zur Zeit sind wir mit dem Musical Küstenpfad auf Tournee. Ein Stück für die kleine Bühne mit viel Weitsicht. Das Thema ist Einsamkeit und
Weiterlesen

Agenda

27. Oktober 2021

An evening with…. Carlos Martínez

La Capella  Bern

28. Oktober 2021

An evening with… Carlos Martínez

Tabourettli  Basel

30. Oktober 2021

Il Disastro – mit Nina Dimitri & Silvana Gargiulo

Theater auf dem Lande (TadL)  Dornach

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram