17. Mai 2017

Prix Plus 2017

By | Neuigkeiten, PrixPlus | No Comments
Der PRIX PLUS 2017 geht im 2017 als Anerkennungspreis an Eric Rütsche und die Ausstellungsmacher von Contact 4th. Eric Rütsche ARTS+ überreicht Eric Rütsche den PRIX PLUS Anerkennungspreis 2017 für seine Verdienste als Initiant und Leiter des Kulturhauses Guggenheim Liestal. Das Kulturhaus Guggenheim hat sich innert kürzester Zeit als Kleinkunstbühne und zusammen mit dem Restaurant mooi und dem Kulturhotel als Begegnungsort etabliert, der aus der basellandschaftlichen…
Weiterlesen...

20. Dezember 2016

Jetzt anmelden zum Kunst- und Kulturpreis PrixPlus 2017

By | Neuigkeiten, PrixPlus, Ausschreibungen | No Comments
Der von der ARTS+ verliehene Kunst- und Kulturpreis PrixPlus zeichnet Kunstschaffende aus, die durch ihr künstlerisches Schaffen den christlichen Glauben thematisierten und zur Diskussion in der Schweizer Öffentlichkeit angeregt haben. Die persönliche Überzeugung des Künstlers ist dabei nicht entscheidend. Anmeldeschluss ist der 31. März. (mehr …)
Weiterlesen...

20. November 2016

Kunst_Forum_16: Verleihung Prix Plus und Förderpreis

By | PrixPlus | No Comments
Seit Jahren zeichnet Arts+ Kunstschaffende aus. Der Prix Plus 2016 wurde vergeben an die Basler Theaterregisseurin Corinne Maier. In der Laudatio lobte Schauspieler Adrian Furrer vom Luzerner Theater und Vorstandsmitglied von ARTS+ ihre Regieleistung des Stücks „Like a prayer“, das sie zusammen mit den Schauspielern Julia Bihl und Johannes Dullin erarbeitete. Den Förderpreis übergab Beat Rink vom ARTS+ Vorstand an Tobias Gutmann für seinen „Fac-o-mat“ (<a...
Weiterlesen...

08. Juli 2015

ARTS+ PrixPlus 2015 für Miriam Feuersinger und “Winterthurer Passion”

By | Neuigkeiten, Kulturfenster, PrixPlus, Presse | No Comments
Miriam Feuersinger erhält aus den Händen von ARTS+ Präsident Beat Rink den PrixPlus 2015. Bild: Georg Rettenbacher
Der PrixPlus 2015 geht an die  Sopranistin Miriam Feuersinger, den ARTS+ Förderpreis 2015 erhalten die Organisatoren und Künstler der “Winterthurer Passion”. Die feierliche Verleihung der beiden Preise fand am 6. Juni 2015 auf der Werkbühne in der ARTS+ Lounge an den Christlichen Musiktagen in St. Gallen (OLMO-Areal) im Beisein der Kunstschaffenden statt. Weitere Bilder zu den beiden Preisverleihungen sowie zur ARTS+ Künstlerlounge hier… <a href="https://artsplus.ch/arts-prixplus-2015-fuer-miriam-feuersinger-und-winterthurer-passion/"...
Weiterlesen...

19. Mai 2015

Die ARTS+ Künstler Lounge und der ARTS+ PrixPlus 2015

By | Neuigkeiten, Kulturfenster, PrixPlus, Ausschreibungen | No Comments
Edward Hawkins, der den Song Oh happy day geschrieben hat
Kommen, sehen und gesehen werden: Die ARTS+ Künstlerlounge an den Christlichen Musiktagen in St. Gallen am 6. und 7. Juni 2015. Mit Edward Hawkins (Bild), Dichter von “Oh Happy Day”. Inmitten von Konzerten aus allen musikalischen Stilrichtungen, der feierlichen Verleihung des PrixPlus 2015, einer bunten Music Plaza sowie u….
Weiterlesen...

29. Oktober 2014

“The Making of Jesus Christ” gewinnt den PrixPlus 2014

By | Neuigkeiten, Kulturfenster, PrixPlus, Presse | No Comments
Luke Gasser (2. v. r.) bei der Laudatio durch ARTS+ Präsident Beat Rink. SEA-Generalsekretär Matthias Spiess (1. v. l.) überreichte zuvor den PrixPlus, ARTS+ Geschäftsführer Timo Schuster führte gekonnt durch den Gala-Abend (Bild: Georg Rettenbacher).
Es war keine leichte Entscheidung. Letztlich traf sie die ARTS+ Jury aber einstimmig. Luke Gasser erhält den PrixPlus 2014 für seine aktuelle, zeitlose und perfekt in Szene gesetzte Dokumentation „The Making of Jesus Christ“. Der Rockmusiker und Filmemacher nahm den wichtigsten Preis der christlichen Kulturszene in der Schweiz im Rahmen des ARTS+…
Weiterlesen...

25. Oktober 2014

Im ARTS+ Interview: Rahel Studer, Gewinnerin des PrixPlus Förderpreises 2014

By | Kulturfenster, PrixPlus, Video | No Comments

„Tapestry of Trust“: Mit Musik Bilder kreieren, mit warmer Stimme und kunstvoller Poesie über die Liebe, das Leben und das Staunen erzählen, das vermag Milya-Rahel Studer. Drei Tage brauchte sie mit ihrer Band Milya in Winterthur, dann war das Debut-Album eingespielt. Die Herzen der Zuhörer berührt die Zerbrechlichkeit, Melancholie und Zartheit. Mit ihrem Debutalbum hat sie auf Anhieb den PrixPlus Förderpreises 2014 gewonnen. Im ARTS+ Interview…
Weiterlesen...

25. Oktober 2014

Im ARTS+ Interview: Luke Gaser, der Gewinner des PrixPlus 2014

By | PrixPlus, Video | No Comments

“The Making of Jesus Christ”: Am Filmfestival in Warschau feierte Luke Gassers Doku-Essay Premiere, am Nevada-Festival in Las Vegas gewann er den Award als bester Dokumentarfilm. Das Publikum ist bewegt und erschüttert, die Filmkritiker sind begeistert vom „besten und ehrlichsten Jesus-Film seit langem“ (katholischer Mediendienst Schweiz). Deswegen und weil es wirklich eine der sehenswertesten “Jesus”-Verfilmungen schlechthin ist, erhält Luke Gaser den PrixPlus 2014. Im ARTS+ Interview…
Weiterlesen...

25. September 2014

„The Making of Jesus Christ“ gewinnt den PrixPlus 2014

By | Neuigkeiten, Kulturfenster, PrixPlus, Presse | No Comments
Luke Gasser (2. v. r.) bei der Laudatio durch ARTS+ Präsident Beat Rink. SEA-Generalsekretär Matthias Spiess (1. v. l.) überreichte zuvor den PrixPlus, ARTS+ Geschäftsführer Timo Schuster führte gekonnt durch den Gala-Abend (Bild: Georg Rettenbacher).
Es war keine leichte Entscheidung. Letztlich traf sie die ARTS+ Jury aber einstimmig. Luke Gasser erhält den PrixPlus 2014 für seine aktuelle, zeitlose und perfekt in Szene gesetzte Dokumentation „The Making of Jesus Christ“. Der Rockmusiker und Filmemacher nahm den wichtigsten Preis der christlichen Kulturszene in der Schweiz im Rahmen des ARTS+ Kulturfensters Ende Oktober im Winterthurer gate27 entgegen. Spontan bedankte er sich mit dem A-cappella-Song I…
Weiterlesen...

13. Mai 2012

Michael Wespi spielt seinen Song “I’ll Be There” exklusiv und unplugged Backstage am ARTS+ Kulturfenster 2012 in der Friedenskirche Zürich

By | PrixPlus, Video | No Comments

Der junge Schweizer Musiker Michael Wespi erhielt im Rahmen des Kulturfensters den mit 1500 Franken dotierten PrixPlus 2012 für sein christlich ambitioniertes Schaffen besonders mit seinem letzten Tonträger “Hope”.